www.christian-scharf.net 
 
Home Privat Studium Infos Fun Archiv Feedback



Links
Zivildienst
Allgemeines
Stellensuche
Adressen
Antragsbeispiele
weitere Infos

Infos zum Zivildienst

- Tipps für die Stellensuche -

Es besteht leider kein Rechtsanspruch auf eine Zivildienststelle deiner Wahl ! Es gibt nur die Möglichkeit, zusammen mit der gewünschten Dienststelle deine Einberufung an die gewünschte Stelle zu beeinflussen. Wenn du dich also bei einer bestimmten Dienststelle bewirbst und interessiert bist, dort deinen Zivildienst abzuleisten, hat natürlich auch die Dienststelle Interesse daran, dich einzustellen, da du motivierter bist, dort zu arbeiten, als ein Zivi, der dieser Dienststelle zugeteilt wurde. Die Dienststelle gibt dann eine so genannte Einverständniserklärung ab, und das BAZ (Bundesamt für Zivildienst) teilt dich dann in den meisten Fällen auch dieser Dienststelle zu.

Es gibt verschiedene Vorüberlegungen, die du vor der Wahl Deiner Zivistelle machen solltest. Als erstes solltest du natürlich wissen, in welchem Bereich du deinen Zivildienst ableisten willst - sei es im sozialen, pflegerischen oder im Umwelt-Bereich. Dann soltest du wissen, ob du während deiner Dienstzeit in einer Dienstunterkunft oder zu Hause wohnen möchtest - hierfür brauchst du dann von deiner Dienststelle eine "Heimschlaferlaubnis". Wohnst du seit mindestens einem halben Jahr vor Dienstantritt in Miete, zahlt dir die Unterhaltssicherungsbehörde während deines Zivildienstes deine Miete - hierzu gibt es allerdings spezielle Informationsblätter beim BAZ.

Es gibt verschiedene Tätigkeitsbereiche für Zivildienstleistende. Die folgende Auflistung ist nach der Anzahl der Stellen im jeweiligen Bereich geordnet.

  • Pflege und Betreuung
  • handwerkliche Tätigkeiten
  • Mobile Soziale Hilfsdienste (MSHD)
  • Krankentransport und Rettungswesen
  • individuelle Schwerstbehindertenbetreuung (ISB)
  • Versorgungstätigkeiten
  • Umweltschutz
  • Garten- und Landwirtschaft
  • Kraftfahrdienste
  • kaufm. oder Verwaltungstätigkeiten
  • ISB von Kindern

Liegen deine Interessen für eine Zivistelle in einem dieser Bereiche, sollte deine konkrete Stellensuche beginnen.

Zivildienst kannst du nur in Einrichtungen, die vom Bundesamt für den Zivildienst formal als Beschäftigungsstellen für den Zivildienst anerkannt worden sind, leisten. Du hast die Möglichkeit, dich selbst um einen Platz bei einer Beschäftigungsstelle deiner Wahl zu bemühen. Hierzu musst du dich mit einer Beschäftigungsstelle über die Dienstleistung bei ihr einigen. Dies muss dann von der Beschäftigungsstelle dem Bundesamt mitgeteilt werden.

Aus Anlass eines Bewerbungsgesprächs entstehende Kosten, z.B. Fahrkosten, werden vom Bundesamt nicht übernommen. Eine Erstattung dieser Kosten liegt im Ermessen der jeweiligen Beschäftigungsstelle.

Ein Einsatz in einer Beschäftigungsstelle, bei der du vor der Einberufung bereits tätig warst (auch ehrenamtlich), ist nicht möglich; Voraussetzung ist auch, dass du zum Zeitpunkt der Einberufung das 18. Lebensjahr vollendet hast.

Wenn du dich nicht selbst um eine Beschäftigungsstelle bemühst, wird das Bundesamt dich zu einer Beschäftigungsstelle seiner Wahl einberufen. Du hast dann keinen Einfluss mehr auf den Ort und den Beginn deiner Dienstleistung.





      
 
Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? - Dann schreib doch ne Mail an
webmaster@christian-scharf.net